Gesamtdesign Wolff trifft Jaeger

Kategorie: Corporate Design  ·  Kunde: Wolff trifft Jaeger GmbH

Projektfakten

KundeWolff trifft Jaeger GmbH

Aufgaben

  • Konzeption und Design: Jan Persiel, René Fehrmann
  • Geschäftspapiere
  • Grusskarten
  • Plakate
  • Aufkleber
  • Stempel
  • TV-Trailer
  • Styleguide
  • Powerpointvorlagen
  • Zwei Website-Generationen

Die Wolff trifft Jaeger. GmbH für erstaunliche Ereignisse, gegründet am 1. 1. 2003 von Bernhard Wolff und Mike Jaeger, ist eine Agentur für Events, Inszenierungen, Live-Kommunikation und viele weitere Event-Dienstleistungen. Zum Start der Firma galt es nun, gemeinsam mit Partner-Designer René Fehrmann, ein neues Corporate Design zu entwickeln.

Lösung und Idee

Das Corporate Design von WtJ arbeitet mit einer “virtuellen Landschaft”. Ein weiter Horizont mit zwei Tannen, die eine Wald-Lichtungs-Szenerie schaffen. Auf dieser weiten Lichtung ist viel Raum zur Inszenierung von Events. Der Betrachter braucht bei dieser Lösung keinen Wolf oder Jäger zu sehen, um die Symbolik zu verstehen. Der zweite Logobaustein, der Schriftzuf, ist in einer Schreibmaschinentype gesetzt, die an das Schreiben einer Geschichte oder eines Zeitungsartikels erinnert, Symbol für den konzeptionellen Ansatz der Agentur. Der Abschließende Punkt ist kein normales Satzzeichen, sondern spielt vielmehr auf die an und für sich paradoxe Vorstellung, dass der Wolf den Jäger trifft, nicht andersherum, an. Man kann hier ein Einschussloch sehen, einen Punkt an dem etwas Besonderes passiert ist.
Eine Vielzahl an Dingen wurde für WtJ gestaltet, vom Briefpapier bis hin zur Powerpointvorlage, so dass ein beeindruckendes Unternehmensbild entstanden ist, welches auch von den Kunden von WtJ mit Lob bedacht wird.

Überzeugt?

Ihnen gefällt was Sie hier sehen und lesen? Jetzt merken Sie, dass Sie das auch gerne so hätten?
Kein Problem, denn zum Glück gibt es den Briefing-o-mat, der es ganz einfach macht ihr Projekt auf den Weg zu bringen:

Zum Briefing-o-mat »